Blog

Going live – FRC komuno AT Kreditplattform für Kommunen gestartet

In diesen Tagen wurden auf der komuno AT Plattform die ersten kommunalen Kreditausschreibungen für Städte und Gemeinden veröffentlicht. Auch das Onboarding der ersten Banken ist erfolgreich angelaufen. Aus unseren zahlreichen Gesprächen dürfen wir über ein großes Interesse berichten. Unsere Besonderheit: Digitalisierung können Sie bei uns auch personalisiert beziehen.

In Abstimmung mit unseren Kunden und den wesentlichen Kommunalfinanzierungsbanken in Österreich sowie in Zusammenarbeit mit den Kollegen von komuno wurde eine kommunale Österreichplattform entwickelt. Diese stellt einen Marktplatz für Finanzierungen von österreichischen Städten, Gemeinden aber auch Bundesländern sowie österreichischen Banken dar.

Wir sind überzeugt, dass sich die Digitalisierung auch im Rahmen der kommunalen Finanzierung durchsetzen wird. Für die Kreditnehmer (Öffentliche Hand) entstehen durch die Nutzung der Plattform keine direkten Kosten, weder bei der Anmeldung noch beim Abschluss.

Durch die digitale Plattform erwarten wir eine deutliche Effizienzsteigerung bei den operativen Abläufen sowohl auf der Seite der Kreditnehmer (Städte & Gemeinden) als auch auf der Seite der Kreditgeber (Banken). Aufgrund meiner persönlichen Erfahrung darf ich dies auch aus der Praxis für beide Gruppen bestätigen. Banken sparen damit Kosten und können wichtige Schnittstellen in der Systemlandschaft zwischen Front-Office und Back-Office neu gestalten. Die öffentliche Hand vereinfacht Abläufe, professionalisiert ihren Auftritt am Finanzmarkt und gewinnt Revisionssicherheit im gesamten Prozess.

FRC bietet Ihnen die personalisierte Digitalisierung.

Dabei bieten wir grundsätzlich zwei Zugangsmöglichkeiten zur digitalen Kreditplattform an – personalisiert und/oder digital.

  1. Personalisierte Digitalisierung: Dabei handelt es sich um eine durch FRC betreute Variante. In diesem Fall unterstützen wir die Gemeinden vollumfänglich über die gesamte Prozesskette der Kreditaufnahme; von der wichtigen Vorbereitung über die Abwicklung der Ausschreibung bis hin zur Analyse, Vergabe und insbesondere die Vertragsdurchsicht. Auch auf das Reporting wird nicht vergessen. In dieser Variante werden die gesamten Tätigkeiten von Spezialisten durchgeführt, ohne dass die Kommune die Entscheidungshoheit aus der Hand gibt. Ein maßgeschneidertes Produkt für kleine und mittlere Gemeinden, bei denen Kreditaufnahmen z.B. nur einmal jährlich anfallen.
  2. Digitalisierung: Die Gemeinde wickelt die Ausschreibungen selbständig über die Kreditplattform ab. Dazu gibt es selbstverständlich eine umfassende Produkteinführung, auch digital und über Webcast. Diese Variante bietet sich insbesondere für größere Städte an, wo ausreichend Know how und Ressourcen vorhanden sind sowie Kreditaufnahmen regelmäßig anfallen.

Wir sind überzeugt, gemeinsam mit komuno ein Produkt geschaffen zu haben, dass sowohl für die öffentliche Hand als auch für die Banken einen hohen Mehrwert schaffen wird. Hier geht es zur Kreditplattform komuno AT.


Haben wir Ihr Interesse geweckt? Kontaktieren Sie uns unter support@frc-consult.com oder besuchen Sie uns auf unserer Website.

About The Author

Heinz Hofstaetter
Over 20 years of international experience in senior management positions in the areas of consulting, banking, finance, asset management, valuation and Real Assets.